BMW 320I GR.5 - ´WARSTEINER´ - JÖRG OBERMOSER - TEAM GS TUNING - DRM 1977 L.E. 3504 pcs.

Artikel-Nr.:  MC400772305
BMW 320I GR.5 - ´WARSTEINER´ - JÖRG OBERMOSER - TEAM GS TUNING - DRM 1977 - Bild 1
BMW 320I GR.5 - ´WARSTEINER´ - JÖRG OBERMOSER - TEAM GS TUNING - DRM 1977 - Bild 2
BMW 320I GR.5 - ´WARSTEINER´ - JÖRG OBERMOSER - TEAM GS TUNING - DRM 1977 - Bild 3
BMW 320I GR.5 - ´WARSTEINER´ - JÖRG OBERMOSER - TEAM GS TUNING - DRM 1977 - Bild 4
BMW 320I GR.5 - ´WARSTEINER´ - JÖRG OBERMOSER - TEAM GS TUNING - DRM 1977 - Bild 1BMW 320I GR.5 - ´WARSTEINER´ - JÖRG OBERMOSER - TEAM GS TUNING - DRM 1977 - Bild 2BMW 320I GR.5 - ´WARSTEINER´ - JÖRG OBERMOSER - TEAM GS TUNING - DRM 1977 - Bild 3BMW 320I GR.5 - ´WARSTEINER´ - JÖRG OBERMOSER - TEAM GS TUNING - DRM 1977 - Bild 4
ehemaliger UVP 2) : 49,95 EUR(inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:15 %
Angebote Miniaturmodellle (bis 01.01.2050)
49,95 EUR1)
42,46 EUR
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stück
zur Zeit nicht lieferbar
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 1-2 Tage)
Solange Vorrat reicht! Noch vorhanden: 2 Stück
  • Beschreibung
Auf der jährlichen Motorsport-Pressekonferenz im Dezember 1976 gab die Motorsport GmbH offiziell bekannt, daß in der Saison 77 ein BMW Junior-Team` auf BMW 320i in der Division 2 der Deutschen Rennsport-Meisterschaft (DRM) eingesetzt werden würde. Die Fahrer waren Eddie Cheever, Manfred Winkelhock und Marc Surer. Es wurde mit harten Bandagen gekämpft und Marc Surer wurde, nachdem er sich besonders unrühmlich aufgeführt hatte, sogar für ein Rennen die Lizenz entzogen. Die Gruppe 5-Version des 320i basierte auf Bodengruppe, Dach, Schottwänden, etc. des Serienmodells E21, die Karosserie war jedoch mit aerodynamischen Anbauteilen versehen. Sowohl Frontverkleidung, Motorhaube, Türen und die breiten Kotflügelverbreiterungen vorne und hinten als auch der Kofferdeckel mit den Heckflügelflossen waren aus glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigt. In diesem Fahrzeug kam der M12/7 Formel 2 Vierzylinder-Rennmotor zum Einsatz. Auf der Suche nach bestmöglicher Balance versetzten die Techniker der Motorsport GmbH den Motor um 120 mm nach hinten Richtung Schottwand, gleichzeitig wurde das Triebwerk im Chassis 60 mm tiefer gelegt. In Anpassung an diese veränderte Triebwerksposition wurden Fahrersitz, Pedale und Lenksäule ebenfalls nach hinten verschoben. Mit Ausnahme der Verbundglas-Windschutzscheibe bestand die gesamte Verglasung aus Plexiglas.   Außer dem Junior Team setzten auch diverse Privatteams, wie Warsteiner` GS-Tuning, Heidegger Fruit of the Loom`-Team, Jägermeister` BMW Faltz und Hohmann-Auto-Technik in der Saison `77 auf den 320i. Am Steuer saßen Jörg Obermoser, Peter Schneeberger, Harald Grohs und Peter Bienefeld, während H.J. Stuck, Helmut Kelleners und Ronnie Peterson gelegentlich zum Einsatz kamen.
 
Bestehend aus 61 Einzelteilen mit 150 Dekorationen:
  • 53 Schablonenlackierungen
  • 33 Tampodrucke
  • 38 Decals
  • 21 Freihandlackierungen
  • 5 verchromte Einzelteile
  • Hersteller
    Minichamps
    Maßstab
    1:43
    Fabrikat
    BMW
    Sportart
    Rally
    Altersempfehlung
    14+
    Achtung: verschluckbare Kleinteile - für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet.